Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Jahresversammlung des Dorf- und Landschaftspflegevereins Binabiburg mit Neuwahlen


Wiedergewählte Vorstandschaft

Binabiburg. Zu der 30. Jahresversammlung des Dorf- und Landschaftspflegvereins Binabiburg konnte Vorstand Heinrich Hahn alle begrüßen, besonders Bürgermeisterin Monika Maier, Geistl. Rat Walter Schnellberger und Ehrenvorstand Johann Obermeier im vollen Pfarrsaal St. Konrad. Nach dem Totengedenken an die verstorbenen Mitglieder trug Vorstand Hahn seinen Jahresbericht mit Bildern an der Leinwand vor.

Das Vereinsjahr 2009 war wieder mit vielen Aktionen, wie der großen Pflegeaktion in der Dorfmitte, dem Osternestersuchen für die Kleinen am Ostermontag im Pfarrgarten, der „Rama dama“ Säuberungsaktion im Umland, der Maifeier, die sich als beliebter Pflanzentauschermarkt vor 23 Jahren etabliert hat und sich jährlich erweitert, die verschiedenen Pflegemaßnahmen an den  Schautafeln, der offiziellen Übergabe des Binabiburger Gemeinde-Gedenksteines durch Bürgermeisterin Monika Maier, und der gemeindlichen Ehrung für Vorstandsmitglied Peter Käser. Am Ende seines Jahresberichts dankte Vorstand Hahn allen für die großartige Mitarbeit zur Verschönerung des Dorfes Binabiburg. Anschließend trug Kassiererin Christine Bachmayer den Kassenbericht vor, der aufzeigte, dass die Kasse des 240 Mitglieder starken Vereins gut geführt, und der Kassenbestand weiter erhöht werden konnte. Die beiden Kassenprüfer bestätigten die saubere Kassenführung und beantragten die Entlastung der Vorstandschaft, die auch einstimmig von den Anwesenden erteilt wurde.

Daraufhin übernahm Hubert Dietrich als Wahlleiter die Neuwahlen. Bei der Abstimmung per Handzeichen sprachen sich alle anwesenden Vereinsmitglieder einstimmig für die bisherige Vorstandschaft aus. Lediglich Ausschussmitglied Cilly Attenberger kandidierte nicht mehr, so dass auf einen schriftlichen Wahlvorschlag hin, Frau Katja Abele die entstehende Lücke füllte, den alle wiederum einstimmig annahmen.

Eine angenehme Aufgabe der Vorstandschaft ist es jedes Jahr, Mitglieder für ihre 25 -jährige Treue zum Verein mit einer Urkunde zu ehren. So konnte dieses Jahr wieder 8 treuen Vereinsmitgliedern die Urkunde und der Dank ausgesprochen werden. Unter Tagesordnungspunkt „Verschiedenes, Wünsche und Anträge“ zeigte Hubert Dietrich die Terminplanung für das Jubeljahr 2011 auf, wo nach der kaiserlichen Urkunde in Bamberg das Dorf Binabiburg 1000 Jahre alt ist. Bürgermeisterin Monika Maier dankte dem Verein für seine Aktivitäten zur Verschönerung des Dorfes Binabiburg. Sie brachte den Anwesenden in ihrem Redebeitrag die gemeindliche Aktion „Bachpate“ näher, indem Vereine, Schulen, Kindergärten und Gemeindebürger für einen Teil der 85 km langen Gewässer III. Ordnung die Aufsicht übernehmen. Auch will die Gemeinde verstärkt Uferstreifen, wo es möglich ist, käuflich erwerben.

Bei der anschließenden Tombola, waren wieder 75 Preise zu erlosen, die alle ihren Besitzer fanden. Zwischenzeitlich wurde Kaffee und Kuchen an alle verteilt, die von den Vereinsmitgliedern gespendet worden waren. Mit einer interessanten Bildervorführung von und um Binabiburg endete die 30. Jahresversammlung.


Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.