Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

24. traditionelle Maifeier des Dorf- und Landschaftspflegevereins Binabiburg

Binabiburg. Nach einem erlösendem Mairegen in der Nacht trafen sich wieder viele Hobbygärtner zum Pflanztauschermarkt in einem wunderbar ergrüneten Binabiburger Pfarrhof. Viele Mitglieder des Dorf- und Landschaftspflegevereins hatten wieder zusammengeholfen, damit die 24. Maifeier wieder zu einem großen Erfolg für die Pflanzentauscher, Besucher und für den Verein wurde. Schon in aller Frühe kamen Scharen von Besuchern in die Binabiburger Ortsmitte, um sich für den eigenen Garten aus dem großen Angebot von Gemüse – und Kräuterpflanzen, Steingartenpflanzen Beerensträuchern sowie Zier- und Buchspflanzen einzudecken. Auch einige Junggärtner boten ihre selbstgezogenen Pflanzen an und viele fanden ihren Abnehmer. Wie schon in den Vorjahren zeigte eine Bäuerin am Spinnrad, wie aus Wolle ein feiner Faden gesponnen und später zu Schafwollschuhen gestrickt wird. Auch wurde den Besuchern vom Korbflechter die Kunst schöne Körbe zu flechten gezeigt. Ein Künstler präsentierte seine vielen filigranen Klosterarbeiten mit Seidenmalereieinlagen. Die Kunst, aus einem rohen Stück Holz ein schönes gedrechseltes Kunstwerk zu fertigen, zeigte der Drechsler. Zum ersten Mal wurde den Besuchern von einem erfahrenen Imker gezeigt, wie es in einem Bienenstock zugeht und wo der Honig herkommt.

Bald zog ein verführerischer Duft vom Holzkohlengrill über den Binabiburger Pfarrhof. Nach dem Weißwurstfrühstück bot die Vereinsküche wieder die beliebten Schmankerl, wie Rollbraten, Nackensteaks und Grillwürste an, und es bildeten sich lange Schlangen an den Verkaufsständen. Junge fleißige Bedienungen versorgten die zahlreich besetzten Biertische im Binabiburger Pfarrhof mit frisch gezapften Getränken. Zur Unterhaltung spielte ein Musiker auf.

Im Pfarrheim hatten die Besucher die Qual der Wahl aus einer riesigen Auswahl an selbstgemachten Torten, Kuchen und Gebäck zu wählen, den die Vereinsmitglieder gespendet hatten. Nachmittags kam die Ansage, dass das Kasperltheater im Obergeschoß des Pfarrheims spielt und etwa 70 Kinder ließen sich die Geschichten vom Kasperl vorführen. Mit einer Pferdekutsche wurden die Besucher durch das blühende Binabiburger Dorf gefahren. Die 4 Gruppen der Binabiburger Kindertanzgruppe „Bina-Tanz-Alarm“ erfreute mit ihrer Tanzkunst, wo sie viel Applaus von den Besuchern ernteten. Viel zu schnell ging die 24. Maifeier seinem Ende entgegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.