Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Binabiburg. Der Binabiburger Dorf- und Landschaftspflegeverein hatte im Gemeinde-Ferienprogramm zu einer interessanten Wanderung durch Flur, Fauna und viel Geschichtswissen eingeladen. Treffpunkt war die Sankt Salvatorkirche bei Binabiburg.

Den Kindern wurden vom Heimatkundler Peter Käser die Entstehung dieser schönen Wallfahrtskirche erklärt. Es war ein Hostienfund durch einen Fuhrmann, an der alten Salzstraße „vor undenklichen Zeiten“. Mit großer Aufmerksamkeit folgten sie den Ausführungen um den Kirchenstifter und Binabiburger Pfarrer Lorenz Zenelli, der auf einem Gemälde auf dem Totenbett mit einer Perücke dargestellt ist, und den beiden „lebendigen“ Engeln im Chorbogen, die auf manche Frage doch auch immer die Antwort wussten. Bei einem Rundgang auf der Empore, betrachteten die Kinder das große Deckengemälde, auf welchem die Entstehung der Wallfahrt „das Hostienwunder“ im Jahr 1756 dargestellt ist.

Dann konnten in einer Naturkunde-Wanderung, bei der durch Vorstand Heinrich Hahn Flora und Fauna erklärt wurden, auf dem alten „Herzogenweg“ die Hügelgräber im Pfarrerholz aufgesucht werden. Einige große Waldameisen-Herbergen, sowie eine kleine Schlange, fanden noch das besondere Interesse.

Dass schon vor einigen tausend Jahren Siedler in unserer Gegend waren, beweisen eine ca. 40.000 qm große Siedlung und 75 Hügelgräber. Hier wohnten schon in der mittleren Bronzezeit (ca. 1500 vor Chr.) und in der Hallstatt Epoche (800 vor Christus) unsere Vorfahren, und wurden nach ihrem Tode in großen aufgeschütteten Grabhügeln begraben.

Nach einigen Stunden wurde mit den Begleitern der schöne Binabiburger Pfarrhof erreicht, wo dann ausgiebig Brotzeit gemacht wurde. Die lustige Kinderschar verstand es, die restliche Zeit mit einem bunten Programm an Spielen fortzusetzen, bis sie von den Eltern abgeholt wurden. Ein kostenloser, lustiger und doch interessanter Spaziergang durch unsere Heimat wurde vom Dorf- und Landschaftspflegeverein Binabiburg angeboten und von den Kindern und Betreuern gerne angenommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.