Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Binabiburg - do bin i dahoam

Binabiburg. Vergangenen Samstag hatte der Dorf- und Landschaftspflegeverein Binabiburg zu seiner 37. Jahresversammlung ins „Wirtshaus zur Bina“ eingeladen. Vorstand Heinrich Hahn konnte als Ehrengäste, Bürgermeisterin der Gemeinde Bodenkirchen, Frau Monika Maier, Ortspfarrer Werner Kaspindalin, Gemeinderat Walter Bachmayer und Ehrenvorstand Johann Obermeier begrüßen.

In seinem Tätigkeitsbericht, zeigte der Vorstand in einer Bildershow die verschiedenen Aktionen während des Vereinsjahres 2016 auf. Bei der 1. Ortsmeisterschaft der Binataler Schützen konnte der Verein einen guten 5. Platz erreichen. Bei der Rama Dama-Aktion des Landkreises Landshut im April waren 21 Helfer mit dabei und säuberten die Umwelt von Unrat. Großen Anklang findet jedes Jahr die Osternest-Aktion des Vereins am Ostermontag im Pfarrgarten.

Eine große gut eingeführte Feier ist in Binabiburg am 1. Mai. Dann kommen wieder viele Pflanzentauscher zum Mekka der Pflanzentauschbörse nach Binabiburg.

Auf vielfachen Wunsch wurde vom Verein eine Sitzbankgruppe für den Binabiburger Kinderspielplatz angeschafft. Zur Ferienzeit beteiligt sich der rührige Verein beim gemeindlichen Ferienprogramm. So wurde letztes Jahr unter der Leitung von Lisa Fleischmann mit den Kindern, der Kresamer Bach untersucht.

Die Binabiburger Pomologen betreuen vorbildlich die neu angelegte Streuobstwiese am Sattlinger Graben. Im Herbst hatte der Verein zum 35. Volksmusi-Hoagart´n eingeladen und viele Gäste waren gekommen. Wie alle Jahre, bedankt sich die Vorstandschaft bei den aktiven Vereinsmitgliedern mit einem großen Alpenveilchen.

Darauf folgte der Kassenbericht von Kassier Christine Bachmayer. Man konnte vernehmen, dass der Verein einen kleinen Überschuss erwirtschaftet hatte und der Ortsverein auf sicheren finanziellen Beinen steht.

Die Kassenprüfer Wilibald Schmolke und Walter Reithmeier hatten Tage zuvor die Kasse geprüft und als sehr ordentlich und sauber geführt beurteilt. Daraufhin beantragte Kassenprüfer Reithmeier die Entlastung der Kasse und der gesamten Vorstandschaft, was die 67 anwesenden Mitglieder ohne Gegenstimmen annahmen. Der folgende Tagesordnungspunkt war die Ehrung von 7 Mitgliedern für ihre 25-jährige Treue zum Dorf- und Landschaftspflegeverein, was die beiden Vorstände, Heinrich Hahn und Peter Eichinger mit einer Urkunde unterstrichen.

Unter „Wünsche und Anträge“ sprach die Bürgermeisterin, Frau Monika ihren Dank an die Vorstandschaft und dem ganzen Verein für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr aus. Auswärtige Besucher der Gemeinde waren überrascht von der Vereins-Vielfalt in der Gemeinde Bodenkirchen, berichtete die Bürgermeisterin. Mit Kaffee und von Vereinsfrauen gesponsorten Kuchen ging man zum gemütlichen Teil des Abends über. Die Vorstandschaft hatte wieder eine schöne Blumentombola organisiert und aufgebaut. Alle 100 Preise fanden einen glücklichen Gewinner.

Mit einer umfangreichen Blumen-/Gemüse und Obst- Bilderschau wurde den Besuchern die Schönheiten und Freuden eines Gartens aufgezeigt, und so mancher Besucher holte sich Anregungen für den eigenen Garten. Vorstand Hahn schloss die Versammlung mit dem Binabiburger Wahlspruch „Binabiburg, do bin i dahoam“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.