Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x


Die Quelle in einem Wald oberhalb von Margarethen

Die Quelle der Bina befindet sich südwestlich von Bodenkirchen (48° 21' 29" N, 12° 21' 7" O) auf rund 493 Meter über Normalnull. Die Bina ist ein linker bzw. nördlicher Zufluss der Rott und fließt in Niederbayern durch die Landkreise Landshut und Rottal-Inn und hat ein Einzugsgebiet von 116,94 km². Die größten Ortschaften an der Bina sind Bodenkirchen, Gangkofen und Massing. In Panzing (Gangkofen) bei Flusskilometer 7,35 km befindet sich die Messtelle Nr. 18825003 des Niedrigwasser-Informationsdienst Bayern. Die Pegelnullpunktshöhe liegt bei 434,26 Meter über Normalnull und hat eine mittlere Abflussmenge von ca. 1 m³ pro Sekunde. Die Bina mündet bei Rottenwöhr nach 30,49 km in die Rott und ist ihr größter Zufluss der dann weiter über den Inn in die Donau mündet. Die Mündung liegt auf rund 420 über Normalnull, was einen Höhenunterschied vonrägt rund 80 Meter ergibt.

 


Zufluss der Bina in die Rott in der Nähe von Oberdietfurt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.