Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Vorfahren der Längermühle bei Gerzen

Die Visitation des Bistums Regensburg vom Jahr 1559 berichtet von Andreas Gertzner, Kanonikus des Chorherrenstiftes Pfaffmünster (Pfaffenmünster, Münster): „Von Gertzen auf der Filß pürtig …“. Ein weiterer Chorherr lebte im Stift Pfaffmünster bei Straubing: Der in Gerzen gebürtige Christoph Lenger, Pfarrer und ehemaliger Chorherren-Stiftsdekan. Er war der erste Pfarrer von Pfaffmünster, nach der Stiftsverlegung 1581 nach Straubing. 1597 ist Pfarrer Christoph Lenger gestorben. Das Epitaph mit figürlicher Abbildung des Geistlichen und dessen Wappen befindet sich in der ehemaligen Stiftskirche St. Tiburtius in Pfaffmünster.

Pfarrer Lengers Bruder Hans war Hofwirt in Steinach in der Nachbarschaft von Pfaffmünster. Dessen kostbares Grabdenkmal ist in der Steinacher Pfarrkirche St. Michael noch erhalten. Die Lenger-Brüder stammten aus der Längermühle in Hungerham bei Gerzen. Das Wappen auf den Lenger-Grabdenkmälern enthält ein goldenes Mühlrad.

Hier erfahren Sie die ganze Geschichte:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.